SchweizMobil: Wanderland

Taubenlochschlucht (Route Nr. 80)

"Walter, der junge Müller von Bözingen, liebte ein Mädchen aus dem Dorf Flüglistal (Vauffelin). Das Mädchen war von blendender Schönheit. Die Leute nannten es die kleine Turteltaube - La petite Colombe. Auf der Burg von Rondchâtel sass damals der grausame Ritter Ingelram. Am Tage der Hochzeit überfiel er den Brautzug oberhalb der Schlucht. Er tötete den Bräutigam, um dann das Mädchen zu entführen. Dieses aber stürzte sich in die Schlucht, um nicht in die Hände des Ritters zu geraten. Mehr schwebend als fallend, wie eine weisse Taube, entschwand sie den Blicken. Wenige Monate später wurde die Burg zu Rondchâtel erstürmt und zerstört. Der Ritter Ingelram wurde erschlagen. Liebespaare, die sich im Frühling in diese Gefilde begeben, sollen zuweilen das sanfte Wehklagen des schönen Mädchens vernehmen."

Die Sage vom Taubenloch

Infos
Route: Biel/Bienne - Taubenlochschlucht - Frinvillier
Wanderzeit: 45 Min.
Distanz: 2.5 km
Höhenmeter: 74 m
Anreise: Bus Nr. 1 oder 2 ab Bahnhof Biel/Bienne (Haltestelle "Taubenloch"). Von Frinvillier aus zu Fuss durch die Schlucht zurück oder mit dem Zug bis nach Biel/Bienne.

Anforderung
Die Wanderung ist einfach; es empfiehlt sich aber gutes Schuhwerk. Der Weg eignet sich nicht für Kinderwagen.

Gut zu wissen

  • Der Wasserfall wird im Jahr 2015 an folgenden Daten in Betrieb sein: 5.4., 24.5., 13.6., 01.08.
  • Es handelt sich um die einzige Schlucht Europas in unmittelbarer Nähe einer Stadt.
  • Achtung: Bei feuchter Witterung besteht Rutschgefahr.
  • Halt beim Picknickplatz vis-à-vis vom ESB-Kleinwasserkraftwerk.

Tourismus Biel Seeland
Bahnhofplatz 12
2501 Biel/Bienne
T. +41 (0) 32 329 84 84
www.biel-seeland.ch

SchweizMobil: Wanderland

Taubenlochschlucht (Route Nr. 80)