Rebbau-Museum am Bielersee "Hof"

"Wenn Sie gerne schöne Momente durch ein Glas guten Wein veredeln, dann sollten Sie sich den Besuch dieses Museums nicht entgehen lassen. Hier lernen Sie die Arbeit rund um den Rebbau kennen, die notwendigen Werkzeuge und Geräte sowie das Berufsbild des Fassbinders, mir selbst bis dato völlig unbekannt. Seither kann ich die Leidenschaft dieser Handwerker besser verstehen. Das Haus, in dem sich das Museum befindet, ist eines der schönsten am gesamten linken Ufer des Bielersees."

Christina

Öffnungszeiten
Von Mai bis Oktober
Samstag und Sonntag: 13.30-17.00 Uhr

Preise
Erwachsene: CHF 6.00
Kinder (bis 16): gratis

Gut zu wissen

  • Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
  • Wo früher die Barone von Ligerz lebten, bereits auf dem Gemeindegebiet von La Neuveville, befindet sich heute dieses Rebbau-Museum, welches im Deutschen auch „Hof zu Ligerz“ und im Französischen „Le Fornel“ genannt wird.
  • Führungen auf Anfrage das ganze Jahr möglich.
  • Die Räumlichkeiten können für Konferenzen, Empfänge, geschäftliche oder festliche Anlässe jeder Art gemietet werden.

Rebbaumuseum am Bielersee "Hof"
Ligerz
2513 Twann
T. +41 (0) 32 315 21 32
www.rebbaumuseum.ch

Rebbau-Museum am Bielersee "Hof"