9. Bieler Philosophietage

16.11.2017 – 19.11.2017


Im Sport, in der Politik, Kultur, in den Wissenschaften, der Philosophie und den Religionen wird in vielfältiger Weise vom "Wir" gesprochen. Wer ist dieses "Wir"?  Woher kommt ein "Wir"? Wie entwickelt es sich? Welche Rolle übernimmt ein "Wir"?

An den 9. Bieler Philosophietagen sollen vielfältige Aspekte des "Wir" zur Sprache kommen, wie z.B. psychologische (Wie viel "Wir" brauche ich?), kulturelle (in Büchern, Filmen, in der Musik und in Theaterstücken), gesellschaftlich-ethische ("Die offene Gesellschaft und ihre Feinde"), politisch-philosophische (Welche Werte vertreten wir?) und sprachphilosophische ("Worüber wir nicht sprechen wollen, schweigen wir"). Diese Fragen werden in Form von Referaten, Diskussionen, Workshops und künstlerischen Projekten angegangen.

Gut zu wissen

Die Bieler Philosophietage richten sich wie immer an interessierte Laien. Sie arbeiten mit dem Filmpodium, dem Theater Orchester Biel Solothurn, SRF 2 (Philosophie-Slam / Sternstunde Philosophie), der Nacht der 1000 Fragen, den Landeskirchen und der Literarischen Biel zusammen.

Back Office Bieler Philosophietage
Albert-Anker-Weg 12
2502 Biel/Bienne